Info-Portal durchsuchen

Kategorie: Ernährungsguide, #Startseite

Heilpflanzenportrait Acerola - Vitamin C Bombe

15.10.2013 - Gerda Obermeier

Die immergrüne, bis zu 3 Meter hohe Acerola ist in Zentralamerika, Brasilien, der Karibik und den westindischen Inseln beheimatet. Selten wird die auch als Ahornkirsche oder Antillenkirsche bekannte Pflanze außerhalb ihrer natürlichen Herkunftsländer kultiviert.

Die zum Verzehr geeigneten Früchte sind zwischen 1 und 3 cm groß und weisen in ihrer Form und Farbe Ähnlichkeiten zu unserer heimischen Kirsche auf, wenngleich diese nicht miteinander verwandt sind.


Inhaltsstoffe und Wirkung Da die frische Frucht für den Transport zu empfindlich ist, wird die Acerolakirsche zumeist zu Saft weiterverarbeitet. Dieser Saft besitzt weltweit am meisten natürliches Vitamin C, ungefähr 800 mg/100 ml. Da zudem auch Provitamin A mehr als zur Genüge vorhanden ist, hat die Frucht ein überaus starkes antioxidatives Potential. Das heißt, die Zellen werden geschützt und ihr Alterungsprozess verlangsamt. Daneben runden Vitamin B1, Vitamin B12, Niacin, Eiweiß, Eisen, Kalzium, Phosphor und Flavonoide die wertvolle Palette an gesunden Stoffen in der Acerolakirsche ab.

Verwendungsformen und Darreichung

Nicht nur für Zitrusfrucht-Allergiker bietet sich der naturtrübe Fruchtsaft der Acerola (erhältlich in Apotheken und Reformhäusern) an: Schon zwei Teelöffel decken den normalen Tagesbedarf an Vitamin C. Damit besitzt dieser Saft etwa 30-mal mehr Vitamin C als eine Zitrone. Er lässt sich sehr gut mit anderen Fruchtsäften mischen und bringt einen angenehm säuerlichen Geschmack mit sich.

Sonstiges
Raucher haben einen stark erhöhten Bedarf an Vitalstoffen. Eine Schachtel Zigaretten raubt dem Körper ein Mehrfaches der Tagesdosis an Vitamin C, was über kurz oder lang so zu Zahnfleischbluten, Hautalterung und anderen Mangelerscheinungen führt. Gerade die Acerolakirsche beugt demnach mit ihrem überaus hohen Gehalt an Vitamin C diesen Symptomen vor und sollte ernsthaft als Ausgleich erwogen werden.

Quelle und Foto: Wirths PR

Das könnte Sie auch interessieren:
04.12.2013 - go

Winterwandern in Willingen

Nicht einfach „nur“ Wandern: Die Gemeinde Willingen stellt den 1. Winterwandertag 2014 vor weiterlesen »

24.06.2013 - Gerda Obermeier

Mediterrane Kost verringert Herz- und Kreislaufprobleme

In Deutschland sind Herz- und Kreislauferkrankungen immer noch die häufigste Todesursache. Was wir dagegen machen... weiterlesen »

25.07.2014 -

Von Hütten und Höhlen am Hochthron: Erlebnis Untersberg

Fünf Möglichkeiten, das Bergmassiv im Berchtesgadener Land von seiner sanften Seite zu sehen weiterlesen »

Diesen Artikel kommentieren:
Wir machen Sie fit
Unsere nächsten Termine:
11.–25.03.2018 Triathloncamp März 2018

Newsletter abonnieren

Diese Vorteile erwarten Sie:
  • Schnäppchen und Angebote
  • Exklusive Aktionen
  • Gewinnspiele
  • Neueste Events und Kurse
  • Infos und Produkttests
  • Produktneuheiten